Tore riegeln Schlosshof künftig ab

Apolda  Verschmutzung besser vorbeugen

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Künftig verschlossen werden soll der Innenhof des Schlosses Apolda außerhalb der regulären Nutzungszeiten. Eine entsprechende Ausschreibung zum Bau und Einbau von zwei Toren ist derzeit im Gange, sagte Bauchef Stefan Städtler auf Nachfrage. Das ganze erfolge in Abstimmung mit der Unteren Denkmalschutzbehörde. favorisiert werden Stahl-Holz-Kombinationen beziehungsweise schmiedeeiserne Arbeiten. Die Verwaltung geht davon aus, dass die Arbeiten bis zum Sommer abgeschlossen sein werden. Das Auftragsvolumen wird sich bei um die 20.000 Euro bewegen. Apoldas Bürgermeister Rüdiger Eisenbrand verwies darauf, dass man diesen Plan schon länger verfolge, um insbesondere der Verunreinigung Herr zu werden.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Kommentare sind für diesen Artikel deaktiviert.