Unterricht für 246.250 Schüler in Thüringen am Montag gestartet

Erfurt  Autofahrer müssen am Montag besonders aufmerksam sein: 246.250 Schüler, darunter 18.727 Erstklässler, treten den Weg in die Schule an.

In Thüringen startet am Montag das neue Schuljahr. Die Zahl der Schüler ist mit rund 246.000 im Vergleich zum vergangenen Jahr leicht um ein Prozent gestiegen. Symbolfoto: Moritz Frankenberg/dpa

In Thüringen startet am Montag das neue Schuljahr. Die Zahl der Schüler ist mit rund 246.000 im Vergleich zum vergangenen Jahr leicht um ein Prozent gestiegen. Symbolfoto: Moritz Frankenberg/dpa

Foto: Moritz Frankenberg/dpa

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Tschüss Sommerferien, Hallo Schulalltag: Für rund 246 250 Schüler an staatlichen und freien Schulen beginnt am Montag wieder die Schule. Mit dabei sind 18 727 Erstklässler, die zum ersten Mal den Unterricht besuchen. Der Allgemeine Deutsche Automobil-Club (ADAC) Hessen-Thüringen rief Autofahrer dazu auf, zum Schulstart besonders aufmerksam zu fahren. Gerade Schulanfänger seien im teilweise komplexen Straßenverkehr besonders gefährdet.

„Kinder sind spontan und schnell ablenkbar. Zudem sind sie sehr Ich-bezogen und denken, wenn ich das Auto sehe, sieht es mich auch“, sagt Alejandro Melus, Verkehrsexperte beim ADAC. Vorsicht sei zum Beispiel bei parkenden Autos und an Haltestellen von Schulbussen geboten.

Wie jedes Jahr kontrolliert auch die Polizei verstärkt vor den Schulen. So kündigte beispielsweise die Stadt Weimar eine Woche der Schulwegsicherung mit mehreren Geschwindigkeitsmessungen an.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Zu den Kommentaren