Wohnopia fordert bezahlbaren Wohnraum für alle

Erfurt  Kaufwunsch: Beim Talstraßenfest am Sonntag sollen Ideen für die beiden Häuser Nr. 15 und 16 gesammelt werden

Das Talstraßenfest steigt am Sonntag, 16. Juni, von 12 bis 17 Uhr vor der Talstraße 15 und 16 und steht unter dem Motto „Bezahlbarer Wohnraum für alle!“ Veranstalter ist der Verein Wohnopia, der als Wohnprojektgruppe selbst für bezahlbaren Wohnraum sorgen will und dazu schon seit längerer Zeit auf der Suche nach einer geeigneten, ebenfalls bezahlbaren Immobilie ist. Die Wohnprojektgruppe möchte die beiden Häuser in der Talstraße 15 und 16 kaufen und die Ideen dort verwirklichen. In der Kneipe ­„Auenthal-Schänke“ soll ein Treffpunkt für die Nachbarschaft eingerichtet werden. Beim Talstraßenfest am Sonntag sollen noch weitere Vorstellungen und Ideen gesammelt werden. Zum Fest wird es Kaffee und Kuchen, Spiele, einen Infotisch und Musik geben. Für Kinderunterhaltung wird ebenfalls gesorgt.

Der Stadtrat hat in seiner Mai-Sitzung eine Ausschreibung der beiden Häuser zum Verkauf beschlossen. Zum Tragen kommen soll eine zweistufige Ausschreibung, eine Konzeptvergabe, die ausdrücklich auch Wohnprojekte berücksichtigt. Die Wohnprojektgruppe Wohnopia möchte sich mit einem passenden Konzept als Verein um den Kauf der beiden Häuser bewerben. In der Nummer 16 war bis zum vergangenen Jahr das erste Wächterhaus Erfurts untergebracht, das jetzt eine Heimat auf dem Klinikumgelände im alten Garnisonslazarett gefunden hat.