Zwischen Kühen und Bienen

Tonndorf  Blick hinter Schloss-Kulissen

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Schloss-Imkerei, Hof-Café, Milch aus eigener Herstellung: Schloss Tonndorf sieht sich als ökologisch wirtschaftendes Gemeinschaftsprojekt. Am Sonntag, 14. Juli, um 15.30 Uhr haben Besucher zu den Aktionstagen Ökolandbau die Chance, an einer Führung rund um die verschiedenen Betriebe und Aktivitäten in Tonndorf teilzunehmen. Milchbäuerin Christiana Schule informiert zum Thema kleinbäuerliche und ökologische Landwirtschaft in Tonndorf. Knapp 60 Erwachsene und Kinder leben dort.

So wirtschaftet der Betrieb „Tonndorfer Schlossmilch“ laut Angabe der Schlossgemeinschaft rein biologisch – zur Freude der Tiere und Konsumenten. Insgesamt drei Milchkühe beweiden demnach die Flächen rund um das Schloss. Aus der Milch entstünden hochwertige Sorten Käse, handgeschöpfter Quark und Mascarpone, die anschließend auf Schloss Tonndorf verkauft werden.

Besucher sollen die vor Ort hergestellten Produkte zum Aktionstag am Sonntag direkt probieren können. Im Hof-Café soll es Cappuccino mit frischer Milch und Bio-Kuchen mit Zutaten aus eigenem Anbau geben. Außerdem könne frische Rohmilch direkt mit nach Hause genommen werden. Dafür müssten Besucher lediglich ihre eigenen Flaschen mitbringen. (red)

Führung, Sonntag, 14. Juli, 15.30 Uhr, Schloss Tonndorf

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Zu den Kommentaren
Kommentare sind für diesen Artikel deaktiviert.