Es wird herbstlich in Thüringen – Sturmböen und Regenschauer erwartet

Leipzig/Erfurt  Durch eine nordwestliche Strömung gelangt kühle Meeresluft nach Thüringen. Dadurch wird es im Freistaat im Tagesverlauf zunehmend windig, gebietsweise stürmisch.

Am heutigen Dienstag kann es in Thüringen gebietsweise stürmisch werden.

Am heutigen Dienstag kann es in Thüringen gebietsweise stürmisch werden.

Foto: imago/Ralph Peters

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Nach Angaben des Deutschen Wetterdienstes (DWD) ziehen am Vormittag vom Eichsfeld bis zum Altenburger Land einzelne Schauer über Thüringen hinweg. Die Windstärke wird im weiteren Tagesverlauf stellenweise auf stürmische Böen ansteigen. Die Maximaltemperatur wird bei 17 Grad liegen. In der Nacht zum Mittwoch nimmt die Bewölkung ab und der Himmel bleibt länger klar.

Der Mittwoch beginnt mit einem Wechsel von Sonne und Wolken. Bei maximal 17 Grad weht der Wind nur noch schwach bis mäßig. Auch in der Nacht zum Donnerstag klärt sich der Himmel vielerorts auf.

Spätsommerlich warm ab Sonntag

Kaum Wetteränderung auch am Donnerstag. Zum Teil ist der Himmel über Thüringen stark bewölkt. Regnen wird es laut Angaben des DWD aber nicht. Die Temperaturhöchstwerte liegen erneut bei 17 Grad.

Ab Sonntag könnte es mit 26 Grad dann aber wieder spätsommerlich warm werden im Freistaat. Der Trend könnte sich nach ersten Berechnungen auch in der kommenden Woche fortsetzen.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Zu den Kommentaren
Im Moment können keine Kommentare gesichtet werden. Da wir für Leserkommentare in unserem Internetauftritt juristisch verantwortlich sind und eine Moderation nur während unserer Dienstzeiten gewährleisten können, ist die Kommentarfunktion wochentags von 22:00 bis 08:00 Uhr und am Wochenende von 20:00 bis 10:00 Uhr ausgeschaltet.