Erfurter Stadtrat beschließt Umbau des Steigerwaldstadions

Erfurt. Es ist geschafft. Der Umbau des Steigerwaldstadions ist beschlossene Sache. Am Mittwochabend hat der Stadtrat in Erfurt die Pläne durchgewunken.

Es wird bald gebaut. Archivfoto: Sascha Fromm

Es wird bald gebaut. Archivfoto: Sascha Fromm

Foto: zgt

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Erst am Dienstag hieß es, dass die Erfurter CDU die Entscheidung zum Steigerwaldstadion um einen Monat vertagen lassen wollte. Die CDU hielt die Auftragsvergabe der Multifunktionsarena noch für "nicht zustimmungsfähig".

Die Zustimmung hat es nun wohl nicht gebraucht: Erfurt bekommt seine Multifunktionsarena. Mittwochabend vergab der Stadtrat in nicht öffentlicher Sitzung den Auftrag für die 35-Millionen-Investition.

Der Entscheidung vorausgegangen war einmal mehr eine intensive Debatte insbesondere zu den erwartbaren Betriebs- und Betreiberkosten der kombinierten Tagungs- und Sportstätte.

Geplant ist ein achteckiges Stadion mit Fußballplatz und Sportstätten für die Leichtathletik. Es soll Platz für 18.600 Zuschauer und 1500 Gäste im Tagungsbereich bieten. Für die Auftragsvergabe stimmten vor allem die Vertreter von SPD, Grünen und Teile der Linken.

Erfurter CDU will Entscheidung zum Steigerwaldstadion um einen Monat vertagen

Auftragsvergabe für Umbau vom Steigerwaldstadion geht in die Schlussphase

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Zu den Kommentaren