Stadtilm startet in die Faschingssaison

Stadtilm.  „Alles fauler Zauber“ ist das Motto der Saison beim Stadtilmer Carneval Club. Am Samstag steigt die erste Eröffnungsveranstaltung.

Die Schlüsselübergabe von Bürgermeister Lars Petermann (Mitte) gehört am 22. Februar 2020 wieder zum Programm des SCC, hier ein Archivbild.

Die Schlüsselübergabe von Bürgermeister Lars Petermann (Mitte) gehört am 22. Februar 2020 wieder zum Programm des SCC, hier ein Archivbild.

Foto: Marco Schmidt

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

In die neue Saison startet der Stadtilmer Carneval Club (SCC) unter dem Motto „Alles fauler Zauber“. Die Eröffnungsveranstaltung beginnt am Samstag, dem 16. November, 20.11 Uhr im Bärsaal.

Seit Wochen sind alle Akteure fleißig beim Üben. Entstanden ist ein komplett neues Bühnenprogramm mit vielen Höhepunkten, teilte der Verein mit. Zum ersten Mal auf der Bühne steht der karnevalistische Nachwuchs des Vereins mit einem gemeinsamen Wortbeitrag. Er wird von Hartwich Konrad betreut, der in der vergangenen Saison seinen Abschied von der Bühne nahm.

Ein weiterer Höhepunkt im Programm ist der Auftritt der Gruselgugge aus Ilmenau. Im Anschluss spielen Thomas und Kolleschen zum Tanz.

Es gibt noch Karten an der Abendkasse Karten zum Preis von 13 Euro. Einlass ab 19 Uhr.

Gelüftet wird das Geheimnis um das Stadtilmer Prinzenpaar und das Kinderprinzenpaar dann am 22. Februar um 11.11 Uhr zur Schlüsselübergabe vor dem Rathaus, der Umzug beginnt 13.11 Uhr.

Kartenvorbestellungen für die Büttenabende (11., 18., 25. Januar, 31. Januar, 1. und 8. Februar, Rentnerbüttenabend am 26. Januar) nimmt Gerald König (Tel. 03629/3014) vom 18. bis 29. November entgegen. Der Verkauf findet am 30. November von 9 bis 11 Uhr im Erfurter Hof (Kranz) in Stadtilm statt.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Zu den Kommentaren