40-jähriger Motorradfahrer kollidiert im Eichsfeld mit Kuh

Breitenworbis  Ein 40-jähriger Motorradfahrer konnte im Eichsfeld nicht mehr rechtzeitig bremsen, als er hinter einer Abzweigung eine Kuhherde entdeckte.

Ein Motorradfahrer ist im Eichsfeld gegen eine Kuh gefahren und dabei leicht verletzt worden. Symbolfoto: Alexander Volkmann

Ein Motorradfahrer ist im Eichsfeld gegen eine Kuh gefahren und dabei leicht verletzt worden. Symbolfoto: Alexander Volkmann

Foto: Alexander Volkmann

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Ein Motorradfahrer ist im Eichsfeld gegen eine Kuh gefahren und dabei leicht verletzt worden. Der 40-Jährige war am Dienstagmorgen auf einer Landstraße zwischen dem Breitenworbiser Ortsteil Bernterode und Heiligenstadt (beide Landkreis Eichsfeld) unterwegs, wie die Polizei mitteilte.

Hinter dem Abzweig Kalteneber stand eine Kuhherde auf der Straße. Der Fahrer konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und kollidierte mit einem Tier. Dabei stürzte er und verletzte sich leicht. Ob auch die Kuh verletzt wurde, war laut Polizei zunächst unklar.

Weitere Polizeinachrichten aus Thüringen:

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Kommentare sind für diesen Artikel deaktiviert.