Corona: Zwei weitere Todesfälle im Eichsfeld

Noch ist das Coronavirus da und nicht besiegt. Testungen sind weiter nötig.

Noch ist das Coronavirus da und nicht besiegt. Testungen sind weiter nötig.

Foto: Peter Michaelis

Eichsfeld.  Elf Patienten aus dem Landkreis Eichsfeld in Zusammenhang mit einer Coronainfektion in stationärer Behandlung.

Die Zahl der in Zusammenhang mit einer Corona-Infektion Verstorbenen im Landkreis Eichsfeld ist am Dienstag bei 350 angekommen. Zu betrauern seien nach amtlicher Bestätigung zwei Frauen im Alter von 74 und 62 Jahren. Zwar habe es zum Dienstag nur zwei Neuinfektionen gegeben, doch steigen die stationären Fälle. Aktuell sind es elf Patienten, zwei kämpfen mit einem schweren Verlauf. Die Sieben-Tages-Inzidenz wird mit 219,2 angegeben.