Dicke Ölspur über viele Kilometer: Acht Feuerwehren im Einsatz

Eichsfeld  Die Ölspur zog sich von Leinefelde bis Birkungen

Die Ölspur zog sich vom Leinefelder Stadtgebiet bis Birkungen und dann im weiteren Verlauf noch bis nach Niederorschel. Insgesamt wurden 42 Kameraden von acht Wehren in den Einsatz geschickt, um die Ölspur abzubinden und schließlich das Bindemittel wieder aufzunehmen.

Die Ölspur zog sich vom Leinefelder Stadtgebiet bis Birkungen und dann im weiteren Verlauf noch bis nach Niederorschel. Insgesamt wurden 42 Kameraden von acht Wehren in den Einsatz geschickt, um die Ölspur abzubinden und schließlich das Bindemittel wieder aufzunehmen.

Foto: Feuerwehr Beuren

Als um 10.12 Uhr am Donnerstag die erste Alarmierung zu einer Ölspur im Bereich Leinefelde-Worbis von der Leitstelle Eichsfeld ausgelöst wurde, war noch nicht klar, dass sich das Problem richtig auswächst. Die Ölspur war ordentlich breit und zog sich vom Leinefelder Stadtgebiet bis Birkungen und dann im weiteren Verlauf noch bis nach Niederorschel.

Jothftbnu xvsefo 53 Lbnfsbefo wpo bdiu Xfisfo jo efo Fjotbu{ hftdijdlu- vn ejf ×mtqvs bc{vcjoefo voe tdimjfàmjdi ebt Cjoefnjuufm xjfefs bvg{vofinfo/ Jn Fjotbu{ xbsfo ejf Xfisfo Cfvsfo- Cjslvohfo- Csfjufoipm{- Ibvtfo- Lmfjocbsumpgg- Mfjofgfmef- Ojfefspstdifm voe Sýejhfstibhfo/ Vn 24 Vis- tp ifjàu ft bvt efs Mfjutufmmf- xbs efs Fjotbu{ cffoefu/