Die Augen gerieben

Sebastian Grimm
Sebastian Grimm, Lokalredaktion Eichsfeld.

Sebastian Grimm, Lokalredaktion Eichsfeld.

Foto: Marco Kneise

Sebastian Grimm über eine Gemeindefusion

Die Landgemeinde Stadt Dingelstädt wächst. Im Januar 2023 kommen Bickenriede, Zella, Hüpstedt und Beberstedt hinzu. Doch das scheint nicht das Ende der Vergrößerungsabsichten zu sein. Denn auch Ortsteile der Gemeinde Rodeberg denken über einen Anschluss an eine größere Verwaltungsstruktur nach. Erste Vorstellungsrunden der Gemeinden, die sich vorstellen können, mit diesen zu fusionieren, haben stattgefunden. So auch in der Gemeinde Struth, die zu Rodeberg gehört. Auch die Landgemeinde Stadt Dingelstädt präsentierte sich.

Aber die Fusion ist noch nicht in trockenen Tüchern, viele Schritte sind noch nötig. Daher verwundert es, dass auf der offiziellen Facebookseite Stadt Dingelstädt am Montag zu lesen war, dass man sich für die Beschaffung einer Ersatzdrehleiter für die Struther Feuerwehr stark macht. Man sei sogar schon im Austausch mit den zuständigen Thüringer Ministerien.

Eine tolle Hilfe für eine Nachbargemeinde, nicht mehr und nicht weniger. Schelm ist, wer dabei vielleicht an Werbung denkt. Ich habe mir jedenfalls ordentlich die Augen gerieben.