Begeisterung in Leinefelde bei Modellbahnfans

Leinefelde.  Der Leinefelder Eisenbahnclub zeigt bei seiner Ausstellung in der Obereichsfeldhalle viel Interessantes und original Nachgebautes.

Zur Modellbahnausstellung lud der  Eisenbahnclub Leinefelde in die Obereichsfeldhalle ein. Bestaunt werden konnte unter anderem die eigene große TT-Anlage. 

Zur Modellbahnausstellung lud der  Eisenbahnclub Leinefelde in die Obereichsfeldhalle ein. Bestaunt werden konnte unter anderem die eigene große TT-Anlage. 

Foto: Sigrid Aschoff

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Frank Jachmann strahlt am Wochenende beim Blick in die Obereichsfeldhalle. Viele Gäste sind zur Modellbahnausstellung mit Börse gekommen, zu der er und seine zwölf Mitstreiter vom Eisenbahnclub Leinefelde eingeladen haben. Viel gibt es zu sehen, zu bestaunen, manches Detail der aufgebauten Anlagen braucht einen zweiten Blick, um erkannt zu werden.

Präsentiert wird auch die große eigene TT-Anlage, die schon auf vielen Messen gezeigt wurde. „Auch in Kopenhagen“, so Jachmann. Gern bleiben die Besucher vor dem imposanten Werk stehen, erkennen sie doch die Eichsfelder Bahnhöfe – den von Leinefelde oder Dingelstädt. Und auch Jachmann ist die Faszination anzumerken. Seit 2000 wird die Clubanlage stetig aktualisiert. Einmal pro Woche treffen sich die Eisenbahnfreunde. Dann wird gebastelt, geklönt, werden Pläne geschmiedet. „Dazu kommt, dass uns die Digitalisierung immer neue Möglichkeiten eröffnet. Wir können manches zum Leben erwecken, beispielsweise durch Lautsprecheranlagen“, sagt der Mann, der wie seine Mitstreiter, die zwischen 14 und 60 Jahre sind, von der Technik begeistert ist. „Die liegt im Blut.“

Alle zwei Jahre lädt der Club selbst zu einer Ausstellung ein. 2020 will man zur großen Messe nach Leipzig. „Berlin wäre auch mal schön. Das ist das TT-Land“, meint Jachmann und lässt nicht unerwähnt, dass die Eisenbahnfreunde gern mit alten Dampfloks unterwegs sind – zu Inspirationsfahrten und um Nostalgie zu schnuppern.

Während er erzählt, bestaunen Neugierige unter anderem die Anlage der Modelleisenbahnfreunde aus Halle, die zu einem Ausflug in die Bahnwelt Nordamerikas einladen.

Ganz angetan sind die Gäste außerdem vom Mini-Truck-Team aus Rosdorf, das rückt gerade mit funkferngesteuerten Fahrzeugen zu einem simulierten Brand aus. Und wie Winter wirklich aussieht, zeigt Thomas Motz aus Diedorf, durch dessen Schneelandschaft nicht nur ein Zug rollt.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Zu den Kommentaren