Eichsfelder Diebespärchen mit Vorliebe für Einkaufswagen

Diebespaar in Leinefelde muss den Wagen wieder zum Supermarkt rollen.

Diebe in Leinefelde hatten es offenbar auf einen Einkaufswagen abgesehen, und mussten das Gefährt wieder zum Geschäft rollen.

Diebe in Leinefelde hatten es offenbar auf einen Einkaufswagen abgesehen, und mussten das Gefährt wieder zum Geschäft rollen.

Foto: Marco Kneise

Diebe in Leinefelde hatten es offenbar auf einen Einkaufswagen abgesehen. Das geht aus einer Mitteilung der Polizei hervor.

Am 29. Dezember kam es demnach in der Birkunger Straße vor einem Getränkehandel zum Diebstahl eines Einkaufswagens. Ein Mann und eine Frau luden den Wagen in ihr Fahrzeug und fuhren davon. Eine Zeugin hatte den Diebstahl beobachtet und der Polizei gemeldet.

Die junge Frau gab eine sehr gute Beschreibung des Täterfahrzeuges und der Täterin ab. Am Mittwoch, 13. Januar, erkannte nun der Ladenbesitzer aufgrund der sehr guten Beschreibung die Täterin und deren PKW vor seinem Geschäft wieder. Er meldete sich in der Polizeistation Leinefelde-Worbis. Nur kurze Zeit später waren Polizisten vor Ort und nahmen sich der beiden Tatverdächtigen an.

Die Verdächtigen gaben den Diebstahl des Einkaufswagens zu. Der recht hohe Wert eines solchen Wagens, mit ca. 400 Euro Beschaffungspreis, interessierte das Duo nicht. Sie wollten einfach nur einen solchen Wagen besitzen. Bei der Sicherstellung des Objektes in deren Wohnung, staunten die Polizisten nicht schlecht. Sie fanden einen weiteren Einkaufswagen eines anderen Einkaufsmarktes. Den mussten sie unter Aufsicht der Beamten selbst zurückbringen. Noch am Mittwoch bedankte sich der Marktleiter bei den eingesetzten Polizisten und der couragierten Zeugin, die durch ihre gute Beschreibung zur Ermittlung des Diebespärchen entscheidenden Anteil hatte.