Feuerwehr Heiligenstadt stark engagiert in Brandschutzerziehung

Heiligenstadt  Im vergangenen Schuljahr wurden insgesamt 380 Kinder und Jugendliche unterrichtet. Vor der Sommerpause sind noch einmal 51 Lingemann-Gymnasiasten zu Gast.

Zur Brandschutzerziehung gehören auch verschiedene Experimente.

Zur Brandschutzerziehung gehören auch verschiedene Experimente.

Foto: Feuerwehr

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

51 Mädchen und Jungen der 7. Klassen des Heiligenstädter Lingemann-Gymnasiums besuchten am Dienstag vor den Sommerferien die Freiwillige Feuerwehr Heiligenstadt in ihrem Domizil in der Brüsseler Straße. Anhand verschiedener Experimente konnten die Schüler nachvollziehen, welche Voraussetzungen für eine Verbrennung vorliegen müssen, und natürlich auch, wie die entsprechenden Löschmittel wirken, wie Niklas Jahns von der Feuerwehr berichtet.

Mit der Wärmebildkamera verfolgten die Teilnehmer außerdem das Phänomen der Wärmeleitung in Stoffen, das gar nicht vielen Menschen bekannt ist. Im Anschluss daran hatten die Schüler aber auch die Gelegenheit, an einem Feuerlöschtraining teilzunehmen. Bei einem Rundgang durch die Fahrzeughallen der städtischen Feuerwehr fand der neue Gerätewagen Gefahrgut die besondere Aufmerksamkeit der jungen Besucher. Mit der Unterrichtseinheit „Brennen und Löschen“ verabschiedete sich das engagierte Brandschutz-Erziehungsteam der Feuerwehr Heiligenstadt in die Sommerpause.

In dem vergangenen Schuljahr 2018/2019 unterrichtete das siebenköpfige Team, wie Niklas Jahns einmal zusammengefasst hat, im Bereich der Brand- und Sicherheitserziehung insgesamt 380 Kinder und Jugendliche. Darunter waren 147 Vorschulkinder und 182 Grundschüler.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Zu den Kommentaren
Im Moment können keine Kommentare gesichtet werden. Da wir für Leserkommentare in unserem Internetauftritt juristisch verantwortlich sind und eine Moderation nur während unserer Dienstzeiten gewährleisten können, ist die Kommentarfunktion wochentags von 22:00 bis 08:00 Uhr und am Wochenende von 20:00 bis 10:00 Uhr ausgeschaltet.