Funkenflug führt in Werkshalle zu Großbrand: Feuerwehr und Katastrophenschutz rücken aus

Haynrode.  Im Landkreis Eichsfeld waren über 30 Feuerwehrkameraden und Personen des Katastrophenschutzes bis in den Dienstagnachmittag im Einsatz.

(Symbolbild).

(Symbolbild).

Foto: D. Bernkopf / TA

Bis in den Dienstagnachmittag brauchte die Kameraden der Feuerwehr in Eichsfeld, um einen Großbrand in einer Werkshalle zu löschen. Hier war eine Absaugmaschine nach einem Funkenflug in Flammen aufgegangen. Der Funkenflug entstand durch Sandstrahl-Arbeiten.

Über 30 Kameraden der Feuerwehr sowie Angehörige des Katastrophenschutzes waren vor Ort im Einsatz. Sie konnten die Flammen schnell wieder unter Kontrolle bringen, der Keller musste jedoch erst mal mit Stickstoff abgekühlt werden, weil sich diverse heiße Sandspäne dort verteilt hatten.

Bei dem Großbrand wurde niemand verletzt. Der entstandene Schaden wird auf circa 3.000 Euro geschätzt. Die Polizei schließt ein Fremdverschulden aus.

Weitere Meldungen der Polizei aus Thüringen

Kommentare sind für diesen Artikel deaktiviert.