Grenzmuseum Schifflersgrund überrascht zum Weltkindertag

Asbach-Sickenberg.  Kostenloser Führer und ermäßigter Eintritt am 20. September.

Anlässlich des Weltkindertags, der in Thüringen seit dem Vorjahr zugleich gesetzlicher Feiertag ist, erwartet Familien mit Kindern am kommenden Sonntag, 20. September, am Grenzmuseum Schifflersgrund ein besonderes Angebot. Wie die Einrichtung mitteilt, erhalten alle Mädchen und Jungen kostenfrei einen altersgerechten Museumsführer – eine Broschüre, die die jungen Besucher auf einer Zeitreise durch die Geschichte des geteilten Deutschlands und durch das Museum führt.

Außerdem gibt es für alle Steppkes bis zehn Jahre an diesem Tag freien und für Gäste im Alter von elf bis 16 Jahren ermäßigten Eintritt. Geöffnet ist das Grenzmuseum am Weltkindertag in der Zeit von 10 bis 17 Uhr.

Darüber hinaus wird weiterhin die Sonderausstellung „Von Liebe und Zorn – Jung sein in der DDR“ gezeigt, die von einer Erfurter Jugendclique in den 1970er- und 1980er-Jahren erzählt, die von einer besseren Welt in Liebe und Toleranz, von San Francisco, Paris und Pink-Floyd-Konzerten träumte – Dinge, die im Alltag hinter der Mauer so unerreichbar schienen wie der Mond. Die Ausstellung erzählt ihre Geschichte, zeigt auf, wie sie versuchten, im DDR-Alltag anders zu leben und deshalb Einschränkungen bis hin zu harten Repressionen erfahren mussten.

Zu den Kommentaren