Hoher Sachschaden nach Brand in Heiligenstädter Etikettendruckerei

Heilbad Heiligenstadt.  Die Firma in der Hugo-Engelmann-Straße musste am Dienstagabend evakuiert werden.

Die Feuerwehr vermutet eine Verpuffung als Brandursache. (Symbolbild)

Die Feuerwehr vermutet eine Verpuffung als Brandursache. (Symbolbild)

Foto: Daniel Volkmann

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Am Dienstagabend musste eine Firma in der Hugo-Engelmann-Straße evakuiert werden.

Gegen 20 Uhr kam es laut Polizei in der Etikettendruckerei, ersten Ermittlungen zufolge, zur Verpuffung in einem Fass. Das Feuer griff auf mehrere große Folienrollen über, worauf schließlich die Brandmeldeanlage auslöste.

Verletzt wurde niemand. Insgesamt entstand ein Schaden von etwa 20000 Euro.

Weiter Polizeimeldungen aus der Region

Zu den Kommentaren
Im Moment können keine Kommentare gesichtet werden. Da wir für Leserkommentare in unserem Internetauftritt juristisch verantwortlich sind und eine Moderation nur während unserer Dienstzeiten gewährleisten können, ist die Kommentarfunktion wochentags von 22:00 bis 08:00 Uhr und am Wochenende von 20:00 bis 10:00 Uhr ausgeschaltet.