Inzidenzwert im Landkreis Göttingen beträgt 81,6

Göttingen  Nach Aussage der Kreisverwaltung sind aktuell 510 Menschen mit dem Corona-Virus infiziert.

In den Krankenhäusern stehen immer weniger Intensivbetten für die Corona-Patienten bereit. 

In den Krankenhäusern stehen immer weniger Intensivbetten für die Corona-Patienten bereit. 

Foto: KMG Klinikum

Wesentlich niedriger als im Landkreis Eichsfeld ist der Inzidenzwert im niedersächsischen Nachbarlandkreis Göttingen. Während er in der hiesigen Region bei 253 liegt, wird er dort laut maßgeblichem Lagebericht des Landes mit 81,6 angegeben. Laut Mitteilung der Göttinger Kreisverwaltung sind aktuell 510 Menschen mit dem Corona-Virus infiziert, davon 127 in der Stadt Göttingen, 98 in der Stadt Duderstadt, 25 in der Stadt Bad Lauterberg und 71 in der Samtgemeinde Gieboldehausen.

Ejf Hftbnu{bim efs cftuåujhufo Dpwje 2:.Gåmmf tfju Cfhjoo efs Qboefnjf cfmåvgu tjdi bvg 5753- ebwpo hfmufo 4:79 Nfotdifo bmt hfoftfo/ 257 Qfstpofo tjoe jn [vtbnnfoiboh nju fjofs Dpwje 2: Jogflujpo hftupscfo/