Karat-Auftritt in Heiligenstadt verschoben

Heiligenstadt.  Das am 1. Mai geplante Konzert von Karat im Eichsfeld wird verschoben. Der Ersatztermin ist im Oktober.

Die Rockgruppe Karat, bekannt durch viele Songs, ihr größter Hit: „Über sieben Brücken musst du geh’n“.

Die Rockgruppe Karat, bekannt durch viele Songs, ihr größter Hit: „Über sieben Brücken musst du geh’n“.

Foto: Michael Petersohn

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Die Veranstaltung „Karat 45“ mit der Berliner Rockband, die am 1. Mai im Eichsfelder Kulturhaus in Heiligenstadt zu erleben sein sollte, wird wegen Corona in den Herbst verschoben. Der Termin werde auf Freitag, 2. Oktober, 19.30 Uhr, verlegt, teilt das Kulturhaus mit. Alle aktuellen Infos im kostenlosen Corona-Liveblog

Alle Eintrittskarten behielten ihre Gültigkeit. Sollte der Besuch der Veranstaltung zum Ersatztermin nicht möglich sein, können die bereits erworbenen Karten an der jeweiligen Vorverkaufsstelle mit Erstattung zurückgegeben werden.

Aufgrund der Allgemeinverfügung des Landkreises Eichsfeld ist die Theaterkasse seit 18. März bis einschließlich 19. April für Publikumsverkehr geschlossen. Der Besucherservice ist weiter dienstags bis donnerstags von 9 bis 17 Uhr und freitags von 9 bis 16 Uhr telefonisch unter 03606/608060 erreichbar.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Zu den Kommentaren