Keine gezielte Kontrolle

Eichsfeld  Beamte in Duderstadt sollen Eichsfelder nach Grund des Aufenthalts gefragt haben.

Speziell Kunden mit Eichsfelder Autokennzeichnen sollen im Nachbarkreis befragt worden sein. 

Speziell Kunden mit Eichsfelder Autokennzeichnen sollen im Nachbarkreis befragt worden sein. 

Foto: Dirk Bernkopf

In Duderstadt, so hieß es jetzt von Lesern, soll es bereits am vergangenen Samstag auf dem Gelände der Feilenfabrik zu Kontrollen durch die Polizei gekommen sein, bei denen Beamte Kunden mit Eichsfelder Autokennzeichnen darauf hingewiesen hätten, doch im eigenen Landkreis einzukaufen. "Es gab keine gezielte Kontrollsituation", erklärte auf Nachfrage Polizeihauptkommissarin Jasmin Kaatz von der Pressestelle der Polizeidirektion Göttingen. Ausschließen könne man aber nicht, dass Beamte im Gespräch Obereichsfelder nach dem Grund ihres Aufenthaltes im Nachbarkreis befragt oder darauf hingewiesen hätten, im eigenen Umfeld zu bleiben. Wenn es so gewesen sei, dann würde das ausschließlich mit der aktuell schwierigen Corona-Situation zu tun haben und sei nicht gegen die Obereichsfelder persönlich gerichtet, sagt Jasmin Kaatz.