Krippentour führt ins Untereichsfeld

Eichsfeld.  Mit dem Wanderbus geht es zur Krippentour nach Gieboldehausen.

Die Krippe in der Kirche von Gieboldehausen.

Die Krippe in der Kirche von Gieboldehausen.

Foto: Helmut Heiland

Noch vor der offiziellen Eröffnung der diesjährigen Wanderbussaison am Ostermontag findet immer am 3. Sonntag im Januar eine Krippentour mit dem Wanderbus statt. In diesem Jahr wird zum ersten Mal eine Krippe im Untereichsfeld besucht. In der katholischen Pfarrkirche in Gieboldehausen ist eine der größten und imposantesten Krippendarstellungen des Eichsfeldes zu sehen. Auch eine Führung im spätmittelalterlichen Schloss ist am Sonntag, 19. Januar, geplant. Vom Baubeginn 1528 bis zum Jahr 1976 war das Gieboldehäuser Schloss Eigentum der Familie von Minnigerode.

Der Wanderbus startet am Busbahnhof in Heiligenstadt um 13 Uhr, am Dingelstädter Busbahnhof um 13.20 Uhr, in Leinefelde am Busbahnhof um 13.35 Uhr und in Worbis am Busbahnhof um 13.45 Uhr. Die Rückfahrt ist für 17 Uhr vorgesehen. Tourleiter ist Helmut Heiland vom HVE.

Zu den Kommentaren