Landkreis Eichsfeld in Thüringen bei Geburten an vierter Stelle

Eichsfeld.  Statistik: In den vergangenen Jahren gingen die Beschäftigten-Zahlen im Baugewerbe zurück, stiegen aber im Verarbeitenden Gewerbe.

Im Heiligenstädter Schloss befindet sich der Hauptsitz des Landratsamtes des Landkreises Eichsfeld.

Im Heiligenstädter Schloss befindet sich der Hauptsitz des Landratsamtes des Landkreises Eichsfeld.

Foto: Eckhard Jüngel

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Mit einer Fläche von 943 Quadratkilometern ist das Eichsfeld der siebtgrößte Kreis Thüringens. Die Einwohnerzahl betrug am 31. Dezember 2018 insgesamt 100.380 Personen. Damit wohnten 4,7 Prozent der Bevölkerung Thüringens im Eichsfeld. Das ist aus der Veröffentlichung „Thüringer Kreise im Vergleich, Ausgabe 2019“ des Thüringer Landesamtes für Statistik herauszulesen. Die Bevölkerungszahl hat sich im Jahr 2018 um 265 Personen verringert. Der Ausländeranteil stieg auf 3,5 Prozent, und damit liegt der Kreis im Mittelfeld beim thüringenweiten Vergleich.

Im Jahr 2018 wurden im Landkreis Eichsfeld 930 Kinder lebend geboren. Damit steht das Eichsfeld in diesem Punkt an vierter Stelle im Vergleich zu den anderen Landkreisen und kreisfreien Städten. Nur in Erfurt, Jena und Gotha wurden mehr Kinder geboren. Im Gegensatz dazu verstarben im Jahr 2018 insgesamt 1185 Menschen. Der Landkreis erwirtschaftete im Jahr 2017 ein Bruttoinlandsprodukt (BIP) von 2692 Millionen Euro und ist an neunter Stelle im Vergleich. Das entsprach einem Anteil am gesamten BIP Thüringens von 4,3 Prozent. Im Bergbau und Verarbeitenden Gewerbe hat sich die Beschäftigtenzahl im Vergleich zu 2010 um 14,8 Prozent erhöht, im Baugewerbe um 14,7 Prozent verringert.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Zu den Kommentaren
Im Moment können keine Kommentare gesichtet werden. Da wir für Leserkommentare in unserem Internetauftritt juristisch verantwortlich sind und eine Moderation nur während unserer Dienstzeiten gewährleisten können, ist die Kommentarfunktion wochentags von 22:00 bis 08:00 Uhr und am Wochenende von 20:00 bis 10:00 Uhr ausgeschaltet.