Mäuse besuchen den Weihnachtsmann von Leinefelde-Worbis

Malika Sambulatova hat sich des Weihnachtsmannes angenommen.

Malika Sambulatova hat sich des Weihnachtsmannes angenommen.

Foto: Eckhard Jüngel

Leinefelde.  Die Vorbereitung auf den Weihnachtsmarkt in Leinefelde-Worbis laufen.

Der Weihnachtsmannschlitten der Stadt Leinefelde-Worbis hat während seiner Coronazwangspause Besuch von Mäusen bekommen. Im kuscheligen Umfeld wurde sogar ein Nest gebaut. Stadtkünstlerin Malika Sambulatova räumt nach zwei Jahren „Mäuseweihnacht“ nun gründlich auf und beseitigt die Schäden. Der Rentierschlitten ist ein beliebtes Fotomotiv und soll auf den Weihnachtsmärkten der Stadt aufgestellt werden. Die heilige Familie und die Drei Könige sind wohlauf. Sie waren während der langen Pause in einem mausfreien Büro untergebracht.