Motorradfahrer aus dem Eichsfeld bei Unfall schwer verletzt

Der 62-Jährige erlitt mehrere Frakturen, wurde aber nicht lebensgefährlich verletzt und in ein Krankenhaus gebracht.  (Symbolbild).

Der 62-Jährige erlitt mehrere Frakturen, wurde aber nicht lebensgefährlich verletzt und in ein Krankenhaus gebracht. (Symbolbild).

Foto: Tino Zippel

Eschwege.  Ein 62-jähriger Motorradfahrer aus dem Eichsfeld wurde bei einem Unfall in Hessen schwer verletzt.

Bei einem Unfall in Hessen wurde am Donnerstag ein Motorradfahrer aus dem Eichsfeld schwer verletzt. Wie die Polizei informierte, sei der 62-Jährige aus Uder auf der B249 zwischen Schwebda und Frieda bei einem Überholmanöver ins Schlingern geraten und stürzte.

Durch den Sturz rutschte der 62-Jährige unter ein entgegenkommendes Auto und wurde eingeklemmt. Ersthelfer konnten ihn befreien. Der 62-Jährige erlitt mehrere Frakturen, wurde aber nicht lebensgefährlich verletzt und in ein Krankenhaus gebracht. Die Bundesstraße war während der Unfallaufnahme zwischenzeitlich voll gesperrt.

NEU! Der kostenlose Blaulicht-Newsletter: Täglich die wichtigsten Meldungen automatisch ins Postfach bekommen. Jetzt anmelden.