Nach Unfall weitergefahren: Polizei im Eichsfeld fahndet nach weißem VW T5

red
Die Polizei im Eichsfeld sucht nun nach dem mutmaßlichem Unfallverursacher. (Symbolfoto)

Die Polizei im Eichsfeld sucht nun nach dem mutmaßlichem Unfallverursacher. (Symbolfoto)

Foto: Tino Zippel

Worbis.  Nach dem Fahrer eines weißen VW T5 fahndet der zeit die Polizei im Eichsfeld. Er hatte durch riskantes Fahren einen Unfall auf der B247 verursacht und war anschließend weitergefahren.

Die Polizei im Eichsfeld sucht derzeit Zeugen zu einem Verkehrsunfall, welcher sich am vergangenen Donnerstag (9. September) auf der B247 zwischen Ferna und Worbis ereignet hatte. Gegen 16.15 Uhr fuhr hier ein 29-Jähriger mit seinem Auto, als ihm kurz vor der Einmündung nach Wintzingerode mehrere Fahrzeuge entgegenfuhren. Darunter auch ein weißer VW T5, dessen Fahrer auf seiner Spur zu weit links fuhr und deshalb mit dem Außenspiegel vom Auto des 29-Jährigen kollidierte. Der Mann wurde durch Splitter des dabei zerstörten Spiegelglases am Arm verletzt.

Der mit zwei Personen besetzte T5 fuhr ohne anzuhalten weiter. Die Polizei sucht nun das Fahrzeug und dessen Fahrer. Wer hat den Unfall am oben genannten Tag beobachtet und kann Angaben zum geflüchteten Fahrzeug machen? Hinweise nimmt die Polizei in Heiligenstadt unter der Telefonnummer 03606/6510 entgegen.

Lesen Sie hier mehr Beiträge aus: Eichsfeld.