Neuer Polizeichef in Nordhausen

Polizeidirektor Matthias Bollenbach (57) ist der neue Leiter der Landespolizeiinspektion Nordhausen.

Polizeidirektor Matthias Bollenbach (57) ist der neue Leiter der Landespolizeiinspektion Nordhausen.

Foto: Polizei

Eichsfeld.  Landespolizeiinspektion Nordhausen hat neuen Chef.

Polizeidirektor Matthias Bollenbach ist der neue Leiter der Landespolizei-Inspektion Nordhausen. Der 57-Jährige ist seit 2000 im höheren Polizeivollzugsdienst und war in verschiedenen Funktionen tätig. Er leitete unter anderem die Polizei-Inspektionen Saalfeld und Saalfeld-Orla, war sechs Jahre Ausbildungsleiter am Bildungszentrum der Thüringer Polizei, Referent im damaligen Innenministerium sowie Leiter des Sachgebietes Organisation und Dienstbetrieb der Landespolizeidirektion in Erfurt. Zwei Jahre fungierte er als Projektleiter zur Errichtung der Landeseinsatzzentrale, so die Nordhäuser Polizeisprecherin Fränze Töpfer. Nach zweieinhalb Jahren als Leiter der Führungsgruppe in der Landespolizei-Inspektion Gotha wechselte Bollenbach nun in den Norden und steht nach 37 Jahren Berufserfahrung an der Spitze einer Polizeibehörde.

„Der nach Gotha wechselnde Leitende Polizeidirektor Detlev Schum übergab eine gut funktionierende Behörde, mit motivierten Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern“, so Töpfer. Bollenbach freut sich auf die Aufgaben und Herausforderungen. Als erstes will er mit Blick auf die sich abzeichnende schwierige Personalsituation in der Thüringer Polizei, potenzielle Bewerber aus Nordthüringen für die hiesige Polizei gewinnen.