Schützen feiern ihr Jubiläum

Großbodungen  Verein wird 160 Jahre alt

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Der Schützenverein hat in Großbodungen eine lange Tradition. 160 Jahre sind es schon, und weil das eben so eine runde Zahl ist, wird am Wochenende dort groß gefeiert. Los geht es bereits am Freitag mit der Anreise des historischen Treckervereins mit Mitgliedern aus der Umgebung. Die Trecker werden das ganze Wochenende zu bewundern sein.

Am Samstag werden von 10 bis 14 Uhr die neuen Majestäten ausgeschossen. Ab 11.30 Uhr gibt es leckere Erbsensuppe aus der Gulaschkanone. Um 16 Uhr findet die Kranzniederlegung am Kriegerdenkmal statt, bevor um 17 Uhr die neuen Könige proklamiert werden. Ab 19 Uhr lädt der Schützenverein zum Tanz und gemütlichen Beisammensein in die Festhalle ein.

Der Sonntag beginnt früh um 7 Uhr mit dem musikalischen Wecken, damit auch alle pünktlich um 10 Uhr zur Messe in den Kirchgrund kommen. Um 13 Uhr startet der Festumzug durch das Dorf. Befreundete Schützen und anderen Vereine aus dem Ort werden dort auch dabei sein. Am Kirchgrund angekommen, warten Kaffee und Kuchen auf die Gäste, bevor der Tag am Abend ausklingt. Am Montag wird dann noch zum Frühschoppen ab 10 Uhr eingeladen und um 14 Uhr beginnt der Nachmittag für Rentner, Senioren und Junggebliebene.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Zu den Kommentaren
Kommentare sind für diesen Artikel deaktiviert.