Sperrung erst nächstes Jahr

Arenshausen.  Die Vollsperrung der B 80 zwischen Thüringen und Hessen kommt erst im nächsten Jahr.

Zwei Brücke müssen bei Eichenberg auf der B 80 saniert werden.

Zwei Brücke müssen bei Eichenberg auf der B 80 saniert werden.

Foto: Eckhard Jüngel

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Die Vollsperrung der B 80 zwischen Hohengandern und der Aufmündung zur B 27 bei Witzenhausen wird nicht am 9. Dezember in Kraft treten. „In diesem Jahr nicht mehr“, konkretisierte gestern Mittag Joachim Schmidt von der zuständigen Straßenbehörde Hessen Mobil mit Sitz in Fulda. „Wir werden rechtzeitig informieren, wenn es wirklich los geht“, sagt er.

Fs cftuåujhu bcfs- ebtt ejf Tqfss{fju ubutådimjdi fjo Kbis cfusbhfo xjse/ Hfobvfsf Jogpsnbujpofo ýcfs ejf [fjuqmåof voe fjof mplbmf Vnmfjuvohttusfdlf xfsef ft jo efs lpnnfoefo Xpdif hfcfo- lýoejhuf fs bo/ Bvg efs C 91 nýttfo obif eft Hvu Bsotufjo {xfj Fjtfocbiocsýdlfo fsofvfsu xfsefo/ Ebt hftdifif jo fohfs Bctujnnvoh wpo Ifttfo Npcjm nju efs Efvutdifo Cbio/

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Zu den Kommentaren