Tag der Katze im Wildkatzendorf Hütschenroda

Wildkater Carlo lebt im Wildkatzendorf Hütschenroda.

Wildkater Carlo lebt im Wildkatzendorf Hütschenroda.

Foto: Katrin Vogel

Hütschenroda.  Aktionen für Kinder und Familienwanderung.

Anlässlich des internationalen Tages der Katze, der am 8. August begangen wird, gibt es im Wildkatzendorf schon am Sonntag davor eine besondere Aktion. Für Kinder gibt es Bastelangebote, Bilder zum Ausmalen sowie ein Glücksrad mit kleinen Gewinnen. Wer möchte, kann sich als Katze oder Luchs schminken lassen. Der Nationalpark Hainich ist ist laut Katrin Vogel, Geschäftsführerin der Wildtierland Hainich gGmbH, mit seinem Urwaldmobil vor Ort und bietet Informationen und Mitmachangebote rund um den Nationalpark und die Tiere, die dort leben.

Um 12 Uhr wird zu einer Familienwanderung mit einem Nationalparkranger auf dem Wildkatzenschleichpfad angeboten. Die Strecke beträgt 1,5 Kilometer, die Tour mit vielen Infos und Spielen dauert ein bis eineinhalb Stunden.

Alle Kinder, die ein selbstgemaltes Bild ihrer Katze oder eines anderen Haustiers mitbringen, erhalten als Dankeschön einen Ein-Euro-Gutschein für Waren aus dem Wildkatzenshop. In die Namenstrommel können dann Vorschläge für die Namen der Luchsbabys eingeworfen werden. „Da wir noch nicht wissen, ob es weibliche oder männliche Luchswelpen sind, sammeln wir Vorschläge für beides und wählen im Herbst aus“, so Vogel. r