Elaine braucht Stammzellenspender - Typisierungsaktion im Südharz

Neustadt  Die fünfjährige Elaine Rathod braucht dringend einen Stammzellspender. Am Samstag finden in Neustadt (Harz) und Nordhausen Typisierungsaktionen statt.

Das Leben der kleinen Elaine hängt von einer Stammzellspende ab. Momentan gehe es ihr den Umständen entsprechend gut, sagt ihre Oma Alexandra Rathod. Mit dem Buch „Konrad und die Fischchen“ von Charlotte von Bausznern hat ihr ihre Familie erklärt, was sie hat. Nun hält die Fünfjährige den Krebs für böse Fische.

Das Leben der kleinen Elaine hängt von einer Stammzellspende ab. Momentan gehe es ihr den Umständen entsprechend gut, sagt ihre Oma Alexandra Rathod. Mit dem Buch „Konrad und die Fischchen“ von Charlotte von Bausznern hat ihr ihre Familie erklärt, was sie hat. Nun hält die Fünfjährige den Krebs für böse Fische.

Foto: Familie Rathod

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Ihr größter Wunsch ist es, gesund zu sein. Sie will endlich wieder mit anderen Kindern spielen und kann es kaum abwarten, eingeschult zu werden. „Mama, es wird langsam Zeit, dass ich in die Schule komme. Bis ich gesund bin, musst du mein Lehrer sein, ich muss langsam auch mal was lernen“, hat die fünfjährige Elaine Rathod aus dem brandenburgischen Borkwalde im Landkreis Potsdam-Mittelmark neulich zu ihrer Mutter gesagt. Diese Worte ihrer an Leukämie erkrankten Enkelin hat Oma Alexandra erst vor Kurzem mit einem Bild des Kindes auf der von ihr gegründeten Facebookseite „Hilfe für Elaine“ veröffentlicht und dazu ergänzt: „Elaine, du bist einfach der Hammer.“ Auf dem Foto sitzt sie in einem Krankenbett, vor sich ein Malbuch - ein bisschen Normalität im Alltag einer Fünfjährigen, die in ihrem kurzen Leben schon so viel Zeit im Krankenhaus verbracht hat.

„Als Elaine drei Jahre alt war, haben wir die Diagnose erhalten. Es war ein Schock für uns alle“, erzählt ihre Oma Alexandra. Elaine muss sich sofort einer Chemotherapie unterziehen. Nach deren Abschluss fährt ihre Mutter mit ihr zur Reha in den Schwarzwald. Dort wird bei einer routinemäßigen Blutkontrolle festgestellt, dass die Chemotherapie nicht so angeschlagen hat wie gedacht. „Der Krebs ist zurückgekommen“, so Alexandra Rathod. Nun könne nur noch eine Stammzellspende das Leben der Fünfjährigen retten. Inzwischen sind nach Auskunft der Borkwalderin schon mehrere Typisierungsaktionen mit großer Resonanz gelaufen. Der passende Spender sei aber bisher noch nicht dabei gewesen.

Nun läuft auch im Südharz eine Hilfsaktion für Elaine an. So findet auf Initiative des Ortschaftsbürgermeisters Dirk Erfurt (pl) aus Neustadt am kommenden Samstag ab 11 Uhr im Hotel Ratskeller des Kurortes eine Typisierung statt. Ursprünglich wollte der Ortschef unter dem Motto „Neustädter helfen Neustädtern“ der ebenfalls an Leukämie erkrankten Katharina Steinert aus Neustadt im Eichsfeld mit einer solchen Aktion helfen. Für sie ist inzwischen ein passender Spender gefunden worden - ihr Bruder. „In Absprache mit dem Verein für Knochenmark- und Stammzellspende, kurz VKS, der die Typisierungen vornimmt, wollten wir trotzdem an der Aktion festhalten“, erzählt Dirk Erfurt. Und Carsten Grunert vom VKS ergänzt: „Es gibt noch genug andere Patienten, denen geholfen werden kann.“ Nun hoffen der Ortschaftsbürgermeister und die Mitglieder des VKS auf eine rege Beteiligung. „Hotelinhaber Frank Pojtinger stellt die Räumlichkeiten zur Verfügung und wird für jeden, der sich typisieren lässt, ein Getränk spendieren. Für ausreichend Parkplätze ist ebenfalls gesorgt“, so Dirk Erfurt. Die für die Typisierung benötigten Stäbchen bringt der VKS mit.

Wer den Termin am Samstag in Neustadt nicht wahrnehmen kann, hat noch einmal am Sonntag, dem 21. Juli, in Nordhausen die Gelegenheit, sich für Elaine Rathod typisieren zu lassen. Dann lädt der VKS ab 11 Uhr in das Berufsschulzentrum in der Morgenröte ein.

  • Was: Typisierungsaktion Wann: Samstag, 20. Juli, ab 11 Uhr, Hotel Ratskeller, Steinstraße 1 in Neustadt; Sonntag, 21. Juli, ab 11 Uhr, Berufsschulzentrum Nordhausen, Morgenröte 2

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Zu den Kommentaren