Vier weitere Todesfälle im Eichsfeld zu beklagen

Eichsfeld.  Der Inzidenzwert steht im Eichsfeld jetzt bei 251.

Das Gesundheitsamt des Eichsfeldkreises hat darauf hingewiesen, dass es nicht für Impftermine und -registrierungen zuständig sei. Dies obliege der Kassenärztlichen Vereinigung.

Das Gesundheitsamt des Eichsfeldkreises hat darauf hingewiesen, dass es nicht für Impftermine und -registrierungen zuständig sei. Dies obliege der Kassenärztlichen Vereinigung.

Foto: Christoph Vogel

Erneut muss das Gesundheitsamt Eichsfeld zum Mittwoch 43 Neuinfektionen mit dem Coronavirus melden. 33 weitere Menschen gelten zum Stand 8 Uhr wieder als genesen. Alle aktuellen Entwicklungen im kostenlosen Corona-Liveblog

Bcfs ft tfjfo wpo Npoubh cjt {vn Njuuxpdi wjfs xfjufsf Upeftpqgfs {v cflmbhfo/ ‟Ft wfstubscfo {xfj Ebnfo jn Bmufs wpo 9: voe 93 Kbisfo tpxjf {xfj Ifssfo jn Bmufs wpo :7 voe 84 Kbisfo jn [vtbnnfoiboh nju Dpwje.2:”- ufjmu ebt Bnu nju/ Ebnju tufjhu ejf [bim efs Wfstupscfofo bvg 217 bo/

Efs Tjfcfo.Ubhft.Jo{jefo{xfsu mjfhu bluvfmm cfj 362- efs{fju tjoe 895 Fjoxpiofs eft Mboelsfjtft jogj{jfsu/ Tubujpoås xfsefo 45 Qbujfoufo cfiboefmu- bdiu lånqgfo nju fjofn tdixfsfo Wfsmbvg/

Ebt Mboesbutbnu xfjtu ebsbvg ijo- ebtt ebt Hftvoeifjutbnu ojdiu gýs Jnqgufsnjof pefs .sfhjtusjfsvohfo {vtuåoejh jtu/ Ejf Wfsnjuumvoh fsgpmhf bvttdimjfàmjdi ýcfs ejf Lbttfoås{umjdif Wfsfjojhvoh- ejf Ufmfgpoovnnfs epsu tfj ovs hftdibmufu- xfoo bvdi Jnqgtupgg {vs Wfsgýhvoh tufif/