Wochenendtipps für das Eichsfeld: Büttenabende, Abba-Tribute und handgemachter Rock

Eichsfeld.  Neben zahlreichen Karnevalsveranstaltungen geht es ins Kino oder zur Ladies Night.

Die Gruppe „Joys“ ist am Samstag mit ehrlichen und leidenschaftlich handgemachten Rock in Heuthen im "Schwarzen Peter" zu Gast.

Die Gruppe „Joys“ ist am Samstag mit ehrlichen und leidenschaftlich handgemachten Rock in Heuthen im "Schwarzen Peter" zu Gast.

Foto: Uwe Hecht

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Der Rosenmontag kommt in großen Schritten auf uns zu, und auch an diesem Wochenende steht vieles im Zeichen der Narren im Landkreis. Aber dank dem Familienkino und dem Kulturfreitag sowie Konzerten gibt es in den kommenden Tagen nicht nur den Narrhallamarsch auf die Ohren.

Familienkino

Dingelstädt. Im Familienkino im Club-D in Dingelstädt läuft am Freitag und Samstag jeweils um 17 Uhr der Animationsfilm „Der kleine Rabe Socke“. Zusammen mit seinem besten Freund Eddi-Bär macht sich Socke auf in ein großes Schatzsucher-Abenteuer.

Buchlesung

Dingelstädt. Am Freitag um 19 Uhr liest Christine Bose aus „Anleitung zur Kindererziehung anno 1900“. Man könnte sagen, Interessierte werden den Kinder-Knigge erleben, denn für jeden Bereich des Lebens gibt es Benimmregeln, die von Mariechen und Emil berichten.

Vortrag

Reifenstein. Der Nabu-Obereichsfeld und der Naturpark Eichsfeld-Hainich-Werratal laden am Freitag, 19 Uhr, zum Vortrag „Amphibienschutz im Eichsfeld“ ins Nabu-Haus nach Reifenstein ein. Denn das Schwinden der biologischen Vielfalt mit seinem weltweiten Artensterben ist auch bei den Amphibien unübersehbar.

Kulturfreitag

Heiligenstadt. Im Alten Rathaus wird am Freitag innerhalb des Kulturfreitages der Animationsspaß „Störche – Abenteuer im Anflug“ gezeigt, der einen frischen Blick auf die Legende wirft, dass Störche die Kinder bringen. Der Eintritt ist frei.

Depeche-Mode-Revival

Worbis. In der Fabrik in Worbis wird es Samstagabend eine Zeitreise in die große Ära des Industrialpops und zu einer legendären Band geben: Depeche Mode. Zu erleben sind die größten Hits der britischen Band – live und handgemacht. Los geht es ab 20 Uhr.

Karneval in der Kreisstadt

Heiligenstadt. Zum Karneval in Heiligenstadt heißt es „Zeus feiert mit dem HCV, wir stürmen den Olymp. Helau!“ Am Freitag geht es um 19.30 Uhr mit der ersten Prunksitzung los. Am Samstag findet die Veranstaltung für Junggebliebene ab 14 Uhr statt und am Sonntag, ab 15 Uhr, der Kinderfasching jeweils in der Stadthalle statt. Karten gibt es an der Einlasskasse.

Faschingsjubiläum

Zwinge. In Zwinge wird in diesem Jahr 40 Jahre Carnevals-Club gefeiert. Das Jubiläumswochenende startet am Freitag, 20.11 Uhr, mit dem Jubiläumsbüttenabend. Einlass ist schon ab 19 Uhr. Am Samstag, 14 Uhr, beginnt der große Jubiläumsfestumzug durch den Ort. Anschließend geht es zum Büttenabend der „Freunde und Wegbegleiter“ und am Sonntag, beginnt um 15.11 Uhr der Kinderfasching.

Elferratssitzung

Worbis. Auch in Worbis haben die Narren das Zepter in der Hand. Dort beginnt die 2. Elferratssitzung am Samstag um 19.30 Uhr. Am Sonntag wird zum Seniorenkarneval ab 14.30 Uhr eingeladen, Einlass ist bereits ab 13.30 Uhr im Haus des Handwerks.

Seniorenkarneval und Umzug

Kirchohmfeld. Unter dem Motto „50 Jahre ist das nicht fein, taucht mit uns in eine Zeitreise ein“ blickt der Kirchohmfelder Karneval- und Trachten-Verein auf 50 Jahre närrisches Treiben zurück. Am Samstag findet dazu ab 15 Uhr der Seniorenkarneval statt. Am Sonntag beginnt der Jubiläumsumzug um 14 Uhr.

Giganten der Blasmusik

Leinefelde. Die Innsbrucker Böhmische und Berthold Schick und seine Allgäu-Six kommen am Samstag, um 18 Uhr, zu einem einzigartigen Doppelkonzert in die Obereichsfeldhalle nach Leinefelde. Ein Muss für alle Fans der Blasmusik und der unvergessenen Melodien.

Narren und Närrinnen

Bornhagen. Zum Fasching wird am Samstagabend ab 20 Uhr ins Kulturzentrum geladen. Am Sonntag folgt der Kinderfasching an gleicher Stelle am Nachmittag.

Ladies Night

Uder. Zu einem Abend für die Damen lädt die Carnevalgesellschaft Uder am Freitag in den Gemeindesaal ein. Bei der „Ladies Night“ mit den Malibu Beach Boys gibt es viele Überraschungen und Musik von DJ Don Fredo und DJ Holler. Einlass ist ab 19.30 Uhr. Los geht es um 20.30 Uhr.

Jubiläumskarneval

Großbodungen. Einer der ältesten Carnevalsvereine in Thüringen feiert in diesem Jahr sein 140-jähriges Bestehen unter dem Motto „140 Jahre Narrenzeit – bereit für die Unsterblichkeit“. In Großbodungen herrscht also Ausnahmezustand. Am Samstag findet ab 19.11 Uhr der erste Büttenabend samt Prinzenproklamation in der Festhalle statt, und am Sonntag startet der große Festumzug um 13 Uhr, danach geht es zum Närrischen Gericht in die Gaststätte „Am Bahnhof“.

Büttenabend und Kinderfasching

Niederorschel. Der erste Büttenabend findet in Niederorschel am Samstag, ab 19.33 Uhr, statt, bei dem auch das diesjähriges Jubiläumsprinzenpaar proklamiert wird, welches bis dato geheim ist. Fast nahtlos schließt sich am Sonntag der Kinderfasching mit Kinderprinzenpaar, ausgelassener Stimmung und viel Kamelle an.

Handgemachter Rock

Heuthen. Seit über 35 Jahren ist die Band „Joys“ Garant für ehrlichen und leidenschaftlich handgemachten Rock. In den 80er-Jahren ist die Band groß geworden, und vieles aus dieser Zeit werden die Musikanten auch am Samstag im „Schwarzen Peter“ in Heuthen auf die Bühne und unters tanzwillige Volk bringen. Wie in den guten alten Dorfsaal-Zeiten, als sie die drei Thüringer Bezirke von Gera bis Eisenach und Sonneberg bis Leinefelde durchstreiften. Einlass ist 20 Uhr. Los geht es um 21 Uhr.

Fasching

Gernrode. „Geimel Helau“ heißt es am Wochenende in Gernrode. Zum ersten Büttenabend am Samstag, ab 19.30 Uhr, sind alle Gernröder und Gäste zum Karneval in Gernrode herzlich eingeladen.

ABBA-Tribute-Show

Heiligenstadt. In dem Live-Konzert „Super Abba – A Tribute to Abba“ werden am Sonntag, um 18 Uhr, die unvergessenen Songs von Agnetha, Anni-Frid, Björn und Benny zurück auf die Bühne des Eichsfelder Kulturhauses gebracht.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Zu den Kommentaren
Im Moment können keine Kommentare gesichtet werden. Da wir für Leserkommentare in unserem Internetauftritt juristisch verantwortlich sind und eine Moderation nur während unserer Dienstzeiten gewährleisten können, ist die Kommentarfunktion wochentags von 22:00 bis 08:00 Uhr und am Wochenende von 20:00 bis 10:00 Uhr ausgeschaltet.