Worbiser Tischtennisjungen erfolgreich

Worbis.  Das Jungen-Tischtennisteam des Worbiser Gymnasiums fährt zum Bundesfinala von „Jugend trainiert für Olympia“.

Beim Tischtennis kommt es auf Schnelligkeit, Aufmerksamkeit und Präzision an.

Beim Tischtennis kommt es auf Schnelligkeit, Aufmerksamkeit und Präzision an.

Foto: Roland Obst

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

In diesem Schuljahr hatte sich das Jungen-Tischtennisteam des Worbiser Gymnasiums wieder für das Landesfinale „Jugend trainiert für Olympia“ qualifiziert. Das Team besiegte in Friedrichroda alle anderen Schulmannschaften: 5:2 gegen die Regelschule Themar, 5:1 gegen das Gymnasium Ilmenau, jeweils 5:0 gegen die Gymnasien aus Gera und Kölleda. Damit hat sich die Mannschaft für das Bundesfinale in Berlin vom 3. bis 7. Mai qualifiziert. Zur Mannschaft gehören Luca Sukau, Marcius Krauel, Linus Hunold, Justus Riese, Emanuel Funke und Luca Müller.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Zu den Kommentaren
Im Moment können keine Kommentare gesichtet werden. Da wir für Leserkommentare in unserem Internetauftritt juristisch verantwortlich sind und eine Moderation nur während unserer Dienstzeiten gewährleisten können, ist die Kommentarfunktion wochentags von 22:00 bis 08:00 Uhr und am Wochenende von 20:00 bis 10:00 Uhr ausgeschaltet.