26-Jähriger ohne Führerschein erwischt - Lässt Kind in Auto zurück

Erfurt.  Ein 26-Jähriger ist in Erfurt beim Fahren ohne Führerschein erwischt worden. Er bog in eine Nebenstraße ein, ließ das Auto bei laufendem Motor stehen - und ein Kind zurück.

Die Polizisten wollten den 26-Jährigen kontrollieren, woraufhin er die Flucht ergriff.

Die Polizisten wollten den 26-Jährigen kontrollieren, woraufhin er die Flucht ergriff.

Foto: Paul Zinken/dpa (Symbolfoto)

Polizisten wollten Dienstagnachmittag am Gothaer Platz einen Skoda-Fahrer kontrollieren. Als der Mann die Beamten bemerkte, wollte er sie abschütteln und bog in eine Nebenstraße ein. Hier stieg er aus dem Auto aus und ließ bei laufendem Motor seinen Beifahrer und ein Kind zurück.

Die Polizisten stoppten ihn auf dem Weg Richtung Amtsgericht. Bei der Überprüfung seiner Daten stellten die Beamten fest, dass gegen den 26-Jährigen eine Fahrerlaubnissperre vorlag. Die Autoschlüssel des Mannes wurden sichergestellt und Anzeige wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis erstattet.

Weitere Polizeinachrichten aus Thüringen: