Betrüger ausgetrickst - Hunde aus qualmender Wohnung gerettet

Eine Besitzerin ließ ihre beiden Hunde zu Hause allein (Symbolbild).

Eine Besitzerin ließ ihre beiden Hunde zu Hause allein (Symbolbild).

Foto: Lutz von Staegmann

Erfurt  Weitere Polizeimeldungen aus Erfurt

Paketbetrüger überführt

Immer wieder gehen bei der Polizei Anzeigen ein, dass Betrüger widerrechtlich Daten von Personen missbrauchen und mit den Personalien Verträge abschließen und online Bestellungen durchführen. In Erfurt gelang es der Polizei einen Gauner festzunehmen. Nach intensiver Ermittlungsarbeit wurde bekannt, dass diese Woche ein Paket in einem Paketshop mit einem hochwertigen Handy eingehen sollte, bestellt auf den Namen des Geschädigten.

Die Mitarbeiterin des Shops wurde instruiert und der Laden observiert. Als der Betrüger am Donnerstagnachmittag "seine" Ware abholen wollte, klickten die Handschellen. Der 20-Jährige ist kein Unbekannter und bereits wegen mehrerer Delikte aufgefallen. Gegen ihn lag ein Haftbefehl vor. Er wurde noch am gleichen Tag in eine Justizvollzugsanstalt gebracht.

Angeschmorte Dose lässt Wohnung qualmen

Polizei und Feuerwehr waren Donnerstagmittag in der Lilo-Hermann-Straße im Einsatz. Ein Brand in der Wohnung einer Mieterin wurde vermutet. Es stellte sich heraus, dass eine angeschmorte Plastikdose auf dem Herd für den Qualm verantwortlich war. Die beiden Hunde der Frau wurden aus der Wohnung geholt, die Frau selbst war nicht zu Hause. Nach dem Lüften waren die Räumlichkeiten wieder bewohnbar. Verletzt wurden weder Menschen noch die Vierbeiner.

Weitere Polizeimeldungen aus Thüringen