Corona-Inzidenz sinkt in Erfurt weiter

red
Die Maskenpflicht ist zumeist aufgehoben. Beispielsweise im Nahverkehr und in Krankenhäusern besteht sie aber fort.

Die Maskenpflicht ist zumeist aufgehoben. Beispielsweise im Nahverkehr und in Krankenhäusern besteht sie aber fort.

Foto: Claudia Klinger

Erfurt.  Stadt Erfurt meldet 63 offiziell registrierte Neuansteckungen mit der Virus-Erkrankung.

In täglichen Schritten sinkt die 7-Tage-Inzidenz für Erfurt und liegt aktuell bei 163,8. Laut Meldung vom Freitagvormittag gab es tags zuvor 63 registrierte Neuinfektionen. Damit wurden bislang insgesamt 63.990 Personen positiv auf das Coronavirus getestet.

Ein weiterer Todesfall in Zusammenhang mit Covid-19 wurde in die Statistik aufgenommen. Die Zahl der als genesen Geltenden gibt die Stadt nunmehr mit 63.177 an. Insgesamt seien 520 Personen mit oder an Covid verstorben. Es gibt damit in Erfurt aktuell 293 nachgewiesene Infektionen mit dem Coronavirus. Wie der Trend sich weiterentwickelt gibt es am Dienstag zu erfahren. An den Wochenenden und an Feiertagen werden keine aktuellen Fallzahlen mehr übermittelt und veröffentlicht.