Erfurt: Entsorgungstour der Weihnachtsbäume am Freitag auch in  der Altstadt

Erfurt -  Die Erfurter Stadtwirtschaft sammelt die ausgedienten Bäume auch am Freitag und nach der Pause am Wochenende weiter laut Plan ein.

Noch bis zum 22. Januar geht die Entsorgungstour der SWE Stadtwirtschaft. Eingesammelt werden die alten Weihnachtsbäume in allen 53 Stadt- und Ortsteilen von Erfurt.

Noch bis zum 22. Januar geht die Entsorgungstour der SWE Stadtwirtschaft. Eingesammelt werden die alten Weihnachtsbäume in allen 53 Stadt- und Ortsteilen von Erfurt.

Foto: Jördis Bachmann

Für das Einsammeln der ausgedienten Weihnachtsbäume ist die SWE Stadtwirtschaft noch bis zum 22. Januar auf Tour. Fortgesetzt wird diese am Freitag, 15. Januar, in den Ortsteilen Alach, Ermstedt, Gottstedt, Salomonsborn, Schaderode und Töttelstädt sowie in der Erfurter Altstadt.

Nach der Pause am Wochenende stehen dann am Montag, 18. Januar, dann die Ortsteile Bindersleben, Frienstedt und Schmira sowie die Löbervorstadt auf dem Plan der Entsorgungstour.

Die Bäume sollten bis sechs Uhr morgens am Abholtag vollständig abgeschmückt am Grundstück bereitliegen. Wer den Abholtermin verpasst hat oder nicht nutzen wollte, muss sich selbst um die ordnungsgemäße Entsorgung seines Weihnachtsbaums kümmern. Ausgediente Bäume können kostenlos auf den Wertstoffhöfen abgegeben, zerkleinert in die Biotonne gesteckt oder auf dem eigenen Komposthaufen entsorgt werden.