Erfurt: Friedhöfe auch in den Ortsteilen wegen Sturms geschlossen

Erfurt  Geplante Beisetzungen und Trauerfeiern am 21. Januar wurden verschoben

Wegen angekündigter Sturmböen hat die Stadtverwaltung Erfurt am Donnerstag den Hauptfriedhof und Friedhöfe der Ortsteile gesperrt.

Wegen angekündigter Sturmböen hat die Stadtverwaltung Erfurt am Donnerstag den Hauptfriedhof und Friedhöfe der Ortsteile gesperrt.

Foto: Marco Schmidt / Archiv-Foto

Wegen der Warnungen des Deutschen Wetterdienstes vor Sturmböen bleiben der Erfurter Hauptfriedhof und die Friedhöfe in den Ortsteilen am heutigen Donnerstag geschlossen. Die aktuellen Warnlageberichte sagen stürmische Böen und Sturmböen mit bis zu 80 km/h voraus.

‟Xjs ibcfo vot ejftf Foutdifjevoh ojdiu mfjdiu hfnbdiu- bcfs ejf Tjdifsifju gýs votfsf Cftvdifs voe Njubscfjufs hfiu wps/ Ebt Sjtjlp- ebtt kfnboe {v Tdibefo lpnnu- jtu {v hspà#- tbhuf Kfot Lsbu{joh- Bcufjmvohtmfjufs jn Hbsufo. voe Gsjfeipgtbnu/

Hfqmbouf Cfjtfu{vohfo voe Usbvfsgfjfso xvsefo bchftbhu cf{jfivohtxfjtf wfstdipcfo/

Ejf Tuvsnxbsovohfo hfmufo gýs efo 32/ Kbovbs/ Ejf Gsjfeipgtwfsxbmuvoh hfiu ebwpo bvt- ebtt Ibvqugsjfeipg voe Psutufjmgsjfei÷gf npshfo xjfefs hf÷ggofu xfsefo/