Ex-Rot-Weiß-Spieler fehlt Werder Bremen sechs Monate

Bremen/Erfurt  Der ehemalige Spieler des FC Rot-Weiß Erfurt, Kevin Möhwald, wird seinem Verein Werder Bremen in der Fußballbundesliga rund sechs Monate nicht zur Verfügung stehen.

Der mittlerweile in Bremen spielende Kevin Möhwald (hier links im grünen Trikot gegen RB Leipzig) fällt rund sechs Monate aus.

Der mittlerweile in Bremen spielende Kevin Möhwald (hier links im grünen Trikot gegen RB Leipzig) fällt rund sechs Monate aus.

Foto: Carmen Jaspersen/dpa

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Demnach ist der 26-jährige Thüringer am Knie operiert worden. „Das tut mir für ‚Möh‘ unglaublich leid, zumal er in den letzten Wochen bei uns auf einem sehr guten Weg war und bei den letzten Spielen immer zu den Startelf-Kandidaten gehörte“, wird Werder Bremens Trainer Florian Kohfeldt in einer Pressemitteilung des Fußball-Bundesligisten zitiert.

Der operative Eingriff beim 26 Jahre alten Möhwald fand am Montag in Augsburg statt. Der Erfurter Fußballer war vor dem 3:2-Heimsieg des SV Werder Bremen gegen den FC Augsburg am vergangenen Spieltag mit Kniebeschwerden ausgefallen.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Zu den Kommentaren
Im Moment können keine Kommentare gesichtet werden. Da wir für Leserkommentare in unserem Internetauftritt juristisch verantwortlich sind und eine Moderation nur während unserer Dienstzeiten gewährleisten können, ist die Kommentarfunktion wochentags von 22:00 bis 08:00 Uhr und am Wochenende von 20:00 bis 10:00 Uhr ausgeschaltet.