Falsche Handwerker machen sich an Haus von Erfurter zu schaffen

Erneut waren in Erfurt Betrüger unterwegs. Sie führten ungefragt Dacharbeiten am Haus eines 89-Jährigen aus. Fast hätte die Masche geklappt.

Symbolfoto

Symbolfoto

Foto: Klaus-Dietmar Gabbert / dpa

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

In Erfurt trieb am Montagmittag eine Betrügerbande ihr Unwesen.

Gegen den Willen eines 89-Jährigen, führten die Betrüger Dacharbeiten am Haus des Rentners durch. Im Anschluss forderten sie mehrere zehntausend Euro. Der Rentner übergab den Männern zunächst einen Teil der geforderten Summe.

Die Enkelin des 89-Jährigen erfuhr später von dem Vorfall und informierte die Polizei. Durch die sofortige Fahndung nach den Betrügern gelang des der Erfurter Polizei, drei Männer im Alter von 25 bis 39 Jahren festzunehmen.

Bei der vorläufigen Festnahme wurde bei den Männern eine größere Bargeldsumme aufgefunden und sichergestellt.

Angebliche Bankmitarbeiter erschleichen sich Bargeld

Von falschen Polizisten bedrängt: Frau legt Tausende Euro vor ihre Haustür

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Zu den Kommentaren