Fanta 4 sagen Konzerte in Erfurt ab

Erfurt.  Die beiden im August geplanten Konzerte der Fantastischen Vier auf dem Erfurter Domplatz wurden abgesagt. Eine Begründung gab es nicht.

Die Fantstischen Vier (hier bei einem Konzert in Apolda) sagten ihre Auftritte in Erfurt ab.

Die Fantstischen Vier (hier bei einem Konzert in Apolda) sagten ihre Auftritte in Erfurt ab.

Foto: Dirk Lorenz-Bauer

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Inhaber von Fanta-4-Konzerttickets für den Erfurter Domplatz wissen es schon seit Dienstagabend, nun ist es auch offiziell bei der Stadtverwaltung Erfurt angekommen. Das Doppelkonzert der Fantastischen Vier am 14. und 15. August 2020 fällt aus. Darüber informierte am Mittwoch die Stadtverwaltung Erfurt.

Am Mittwochmittag sei die Absage der Chemnitzer Agentur per Mail bei der Stadtverwaltung eingegangen. Gründe seien nicht angegeben worden. Es heiße in dem Schreiben nur: „Leider wurde das Konzert der Fantastischen Vier (…) abgesagt.“ In den Mails der Ticketagentur von Dienstag wurden „produktionstechnische Gründe des Veranstalters vor Ort“ angegeben.

Mit der Stadt Erfurt habe die Absage nichts zu tun. „Wir hätten die Konzerte gern über die Bühne gebracht. Nun ist der Domplatz vom 10. bis 16. August wieder freigegeben worden“, sagte Marktmeister Sven Kästner.

Die Absage des Chemnitzer Veranstalters habe nichts mit den Konzerten der „Toten Hosen“ und Roland Kaiser zu tun, die wie geplant stattfinden sollen, hieß es von der Stadtverwaltung.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Zu den Kommentaren
Im Moment können keine Kommentare gesichtet werden. Da wir für Leserkommentare in unserem Internetauftritt juristisch verantwortlich sind und eine Moderation nur während unserer Dienstzeiten gewährleisten können, ist die Kommentarfunktion wochentags von 22:00 bis 08:00 Uhr und am Wochenende von 20:00 bis 10:00 Uhr ausgeschaltet.