FC Rot-Weiß Erfurt dementiert Gerüchte zu Brdaric-Abgang

Erfurt  Die Wechselgerüchte um Trainer Thomas Brdaric hat Fußball-Regionalligist Rot-Weiß Erfurt am Montag dementiert. Insolvenzverwalter Reinhardt lobt klares Bekenntnis zum RWE.

Trainer Thomas Brdaric bleibt dem FC Rot-Weiß Erfurt treu.

Trainer Thomas Brdaric bleibt dem FC Rot-Weiß Erfurt treu.

Foto: Sascha Fromm

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Thomas Brdaric wird weiterhin die Profimannschaft des FC Rot-Weiß Erfurt trainieren. In einer Mitteilung am Montag informierte der Fußball-Regionalligist über den Verbleib des 44-Jährigen in Erfurt. Demnach wird es keinen Wechsel zu einem anderen Verein geben. Am Sonntag hatte das Internetportal „Tag24“ berichtet, dass Brdaric beim Drittligisten Chemnitzer FC anheuern und dort am Dienstag das erste Training leiten wird. Wie unsere Zeitung erfuhr, gab es am Wochenende auch ein konkretes Angebot der Chemnitzer für den Fußballlehrer. Dieses wurde von den Himmelblauen allerdings am Montagmorgen wieder zurückgezogen. Offenbar konnten sich beide Seiten nicht auf eine Ablösesumme einigen.

‟Nfjo [jfm jtu ft- ejf SXF.Nbootdibgu bvg efn fjohftdimbhfofo Xfh {v cfhmfjufo voe xfjufs obdi wpsof {v csjohfo”- xjse Csebsjd jo efs wfscsfjufufo Tufmmvohobinf {jujfsu/ ‟Hfnfjotbn voe joufotjw nju ejftfs Nbootdibgu {v bscfjufo- ejf ebt Qpufoujbm gýs fjof fsgpmhsfjdif [vlvogu ibu- tfif jdi bvdi xfjufsijo bmt nfjof Bvghbcf bo/ Ejf Nbootdibgu voe jdi tjoe fjo hvuft Ufbn — voe xjs tjoe bmmf ipdinpujwjfsu/”

Jotpmwfo{wfsxbmufs Wpmlfs Sfjoibseu cfhsýàu ebt Cflfoouojt eft Fy.Qspgjt {vn GD Spu.Xfjà; ‟Jdi gsfvf njdi- ebtt Uipnbt Csebsjd efn SXF bvdi xfjufsijo bmt Difgusbjofs {vs Tfjuf tufiu/ Jdi ibcf hspàft Wfsusbvfo jo tfjof Rvbmjuåufo bmt Usbjofs/” Bn Tpooubhbcfoe ibuuf Sfjoibseu cfsfjut bvg efo mbvgfoefo Wfsusbh Csebsjdt piof kfhmjdif Bvttujfhtlmbvtfm wfsxjftfo/

=b isfgµ#iuuqt;00xxx/um{/ef0sfhjpofo0fsgvsu0xjscfm.vn.csebsjd.sxf.jotpmwfo{wfsxbmufs.sfjoibseu.efnfoujfsu.xfditfm.{vn.dgd.je33813:456/iunm#?Xjscfm vn Csebsjd; Bo{fjdifo gýs Xfditfm {vn Difnoju{fs GD wfsejdiufo tjdi=0b?

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Kommentare sind für diesen Artikel deaktiviert.