Feuerwehr muss in Erfurt Wahlplakate abhängen

Erfurt  In Erfurt haben einige Parteien die 100-Meter-Bannmeile um Wahllokale nicht eingehalten. Weil die Plakate sehr hoch hingen, musste die Feuerwehr anrücken.

Symbolbild.

Symbolbild.

Foto: Marcus Voigt

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Die Bannmeile für Wahlwerbung rund um Wahllokale haben einige Parteien in Erfurt nicht in jedem Fall beachtet. Wie Wahlleiter Norman Bulenda bestätigt, mussten Wahlvorstände am Sonntagmorgen mehrere Plakate entfernen, die weniger als 100 Meter vom nächsten Wahllokal entfernt waren.

„Einige Plakate hingen so hoch, dass die Feuerwehr mit einem Leiterwagen zu Hilfe eilen musste“, sagte Bulenda. Zudem mussten drei Großwahlplakate umgelegt werden. Zur Öffnung der Wahllokale waren aber alle Bannmeilen werbefrei.

Über 60 Wahlplakate mussten in Eisenach weg

Liveticker: Alle Prognosen und das Endergebnis für alle Wahlkreise

Alles zur Wahl in unserem großen Special

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Zu den Kommentaren
Im Moment können keine Kommentare gesichtet werden. Da wir für Leserkommentare in unserem Internetauftritt juristisch verantwortlich sind und eine Moderation nur während unserer Dienstzeiten gewährleisten können, ist die Kommentarfunktion wochentags von 22:00 bis 08:00 Uhr und am Wochenende von 20:00 bis 10:00 Uhr ausgeschaltet.