Frau wirft mit Winkeln auf Mann: Zähne abgebrochen - Bepöbelt und ins Gesicht getreten

Die aggressive Frau hatte es in Erfurt aber nicht nur auf den Mann abgesehen. Außerdem wurde ein junger Mann übel zugerichtet.

Symbolbild

Symbolbild

Foto: Marco Kneise

Frau wirft mit Metallwinkeln auf Mann: Zähne abgebrochen

Mit zwei Metallwinkeln warf eine 33-Jährige Donnerstagabend nach einem Mann. Die beiden hatten gestritten, woraufhin die Frau den Mann mit den Gegenständen im Gesicht traf. Zwei Zähne brachen dem 30-Jährigen ab. Als dann die Polizei in der Wohngemeinschaft im Norden von Erfurt zum Einsatz kam, warf sie mit ihrer Handtasche nach den Beamten. Getroffen wurden die Polizisten nicht. Während des Einsatzes beleidigte sie die Beamten unentwegt, so dass sich die 33-Jährige nun wegen mehrerer Delikte verantworten muss. Die stark alkoholisierte Frau musste aufgrund ihres Zustands ins Krankenhaus eingeliefert werden. Beim Atemalkoholtest erreichte sie knapp 2,5 Promille.

In Einkaufsmarkt bepöbelt und ins Gesicht getreten

Zu einer Auseinandersetzung kam es Donnerstagabend in einem Einkaufsmarkt in der Kranichfelder Straße in erfurt. Ein 20-Jähriger passierte den Kassenbereich, als er von zwei Unbekannten angepöbelt wurde. Als sich die zwei Männer dann hinter dem jungen Mann befanden, stießen sie ihm einen Einkaufswagen in den Rücken. Im Anschluss schlug das Duo auf den 20-Jährigen ein und trat ihn u. a. ins Gesicht. Die Täter konnten unerkannt entkommen, der Mann blieb glücklicherweise unverletzt.

In Erfurt streift Auto einen Kinderwagen - Fahrerin flüchtet

Frau sperrt in Erfurt Lebenspartner nach Streit auf dem Balkon aus

Weitere Meldungen der Polizei für Thüringen