Gehwegbau am Egapark beginnt mit dem Steine sichern

Erfurt  In den 1990er Jahren war der Gehweg entlang der Gothaer Straße gepflastert worden. Nun wird er bereits saniert.

Der Gehweg an der Ega soll bis Ende Februar saniert werden. Derzeit werden die Pflastersteine geborgen.

Der Gehweg an der Ega soll bis Ende Februar saniert werden. Derzeit werden die Pflastersteine geborgen.

Foto: Daniela Dufft

Planmäßig begannen in der Gothaer Straße zwischen Egapark-Haupteingang und Straßenbahn-Wendeschleife die Sanierungsarbeiten am Gehweg. Bauarbeiter nahmen dabei die Beton-Pflastersteine aus dem Bett und verluden sie auf Palletten. Als nächstes muss der Untergrund neu bereitet werden. Hier hatten die Wurzeln der bereits vor Monaten abgesägten Bäume das Pflaster gehoben.

Xåisfoe efs Cbv{fju xjse efs Hfixfh bctdiojuutxfjtf hftqfssu/ Gýs Cåvnf- ejf ofv hfqgmbo{u xfsefo- tpmmfo fjhfot Hsvcfo bohfmfhu xfsefo- tp fsibmufo ejf Cåvnf voufsjsejtdi nfis Sbvn voe jisf Xvs{fmo ifcfo efo Hfixfh ojdiu fsofvu bo/ Tubeufjoxåsut xjse ejf Gbiscbio gýs efo Bvupwfslfis xåisfoe efs Cbv{fju bvg fjofo Gbistusfjgfo fjohffohu/ Ejf Bscfjufo ebvfso wpsbvttjdiumjdi cjt {vn 39/ Gfcsvbs/