Kika überträgt große Preisgala live aus der Erfurter Zentralheize

| Lesedauer: 2 Minuten
Der sendereigene Player

Der sendereigene Player

Foto: KiKA - Der Kinderkanal ARDZDF / obs

Erfurt.  Kinderkanal sendet am Freitag die Auszeichnungsveranstaltung aus Thüringens Landeshauptstadt. Prominente übergeben Preise.

Im zweiten Jahr zeichnet der Kinderkanal (Kika) mit dem „KiKA Award“ gemeinsam mit ARD und ZDF außergewöhnliche Projekte von Kindern und Jugendlichen in einer großen Liveshow aus – moderiert von Jess Schöne und Tommy Scheel. Zu sehen ist die Auszeichnungsschau am Freitag, 26. November, 19.30 Uhr, bei Kika, auf kika.de und im Kika-Player.

Produziert wird das Live-Finale in der Zentralheize in Erfurt. Für insgesamt vier Projekt-Kategorien konnten sich engagierte Kids aller Altersklassen im Vorfeld bewerben. Eine Kinderjury nominierte aus den zahlreichen Bewerbungen jeweils die drei besten Ideen pro Kategorie für die Final-Schau, die alle auf kika-award.de vorgestellt werden. Auch in diesem Jahr stehen für jede Award-Kategorie bekannte Prominente als Projektpaten bereit, um Kinder und Jugendlichen auf der Showbühne auszuzeichnen.

Auch Kristina Vogelwird einen Preis verleihen

Unter anderem wird Bahnrad-Olympiasiegerin Kristina Vogel den „Kika Make a Change Award“ für sozialpolitisches Engagement verleihen. Einen Preis für verantwortungsvolle Mediennutzung gibt es an diesem Abend in der Kategorie „Kika Clever Online Award“. Nachhaltiges Engagement steht ganz im Zeichen des „Kika for Our Planet Award“, für den Schauspieler Lucas Reiber die Trophäe überreicht.

Besondere Spannung kommt in der Kategorie „Kinder für Kinder Award“ auf: Hier darf das Publikum live während der Show abstimmen und ab sofort alle, die ihr Lieblingsprojekt bereits jetzt auf kika-award.de verfolgen. Nach Verkündung des Voting-Ergebnisses freut sich „Revolverheld“-Sänger Johannes Strate, den Preis für das beste Engagement von Kindern für Kinder vergeben zu dürfen. Neben den vier Kategorien lobt die Kika-Redaktion zusammen mit ARD und ZDF in diesem Jahr einen „KiKA Award Spezial“ aus: Mit diesem Sonderpreis wird eine Jugendgruppe prämiert, die sich in herausragender Weise während der deutschen Flutkatastrophe engagiert hat. Damit wird die aktive Unterstützung von hilfsbedürftigen Menschen ausgezeichnet – stellvertretend für alle, die freiwillig in den Krisengebieten geholfen haben.