Lebensmittel aus Erfurter Supermarkt gestohlen und Messer gezogen

Erfurt  Nachdem zwei Männer in einem Supermarkt in Erfurt beim Stehlen von Ware erwischt wurden, zog einer der beiden ein Messer. Außerdem berichtet die Polizei von einer gestohlenen Kawasaki.

Symbolbild.

Symbolbild.

Foto: DPA

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Zwei Männer sind am Dienstag in unangenehmer Weise in einem Supermarkt im Erfurter Rieth aufgefallen.

Die beiden Männer betraten am Abend das Geschäft und steckten sich verschiedene Lebensmittel ein. Ohne zu bezahlen, wollten sie den Markt verlassen.

Mitarbeiter beobachteten die beiden und stellten diese zur Rede. Einer der Täter soll hierbei ein Messer gezückt und damit gedroht haben. Die beiden Männer konnten bis zum Eintreffen der Polizei aufgehalten werden.

Die Beamten nahmen einen der beiden Männer fest. Der 34-Jährige stand deutlich unter Alkoholeinfluss. Er musste die Nacht in der Gewahrsamszelle der Polizei verbringen. Sein 20-jähriger Begleiter befand sich nach Anzeigenerstattung wieder auf freiem Fuß.

Kawasaki gestohlen

Erfurt.Eine schwarze Kawasaki wurde in der Nacht zum Dienstag im Bereich der Stollbergstraße gestohlen. Der 33-jährige Eigentümer hatte das Motorrad abgeschlossen auf der Parkfläche abgestellt. Am frühen Dienstagmorgen stellte er den Diebstahl fest. Der Wert des Motorrades wird auf ca. 9.000 Euro geschätzt.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Kommentare sind für diesen Artikel deaktiviert.