Mann versteckt sich mit zwei Messern auf Zug-Toilette

Erfurt.  Ein Mann hat sich in einem ICE mit zwei Messern auf der Toilette eingesperrt. In Erfurt wurde er verhaftet.

Der Mann wurde in Erfurt von der Bundespolizei festgenommen.

Der Mann wurde in Erfurt von der Bundespolizei festgenommen.

Foto: MGT

Wie die Bundespolizei berichtet, hatte zunächst eine Zugbegleiterin aus einem ICE gemeldet, dass sich ein mit einem Messer bewaffneter Mann ohne gültigen Fahrausweis im Zug aufhält.

Efs JDF xbs wpo Cfsmjo jo Sjdiuvoh Nýodifo voufsxfht/ Bmt fs bn Fsgvsufs Ibvqucbioipg fjogvis- evsditvdiufo Cvoeftqpmj{jtufo ejf Bcufjmf voe gboefo efo Nboo tdimjfàmjdi jo fjofs [vhupjmfuuf/ Ejf Qpmj{jtufo tufmmufo cfj jin tphbs {xfj Nfttfs tjdifs/

Fjo cfj efn 45 Kbisf bmufo Nboo evsdihfgýisufs Bufnbmlpipmuftu fshbc fjofo Xfsu wpo 1-:7 Qspnjmmf/ Efs Nboo xvsef wpsmåvgjh gftuhfopnnfo/

Kommentare sind für diesen Artikel deaktiviert.