Schüsse in Erfurter Wohngebiet – Polizei sichert Patronenhülsen

Erfurt.  Im Erfurter Wohngebiet Wiesenhügel sind gestern mehrere Schüsse gefallen. Die Polizei war mit einem Großaufgebot vor Ort.

Symbolbild.

Symbolbild.

Foto: Marco Kneise

Polizei-Großeinsatz im Erfurter Wohngebiet am Wiesenhügel: Wie Zeugen der Polizei meldeten, hatten drei Männer am Mittwochnachmittag einen weiteren Mann mit einer Pistole bedroht. Dann fielen Schüsse.

Offenbar schoss einer der mutmaßlichen Täter in die Luft, ein anderer zielte auf die Brust des Bedrohten und drückte ab. Offenbar handelte es sich bei der Waffe um eine Schreckschusspistole.

Trotz sofort eingeleiteter Fahndung und Unterstützung anderer Polizeidienststellen konnten die vier Personen nicht aufgegriffen werden. Auch ein Fährtensuchhund kam zum Einsatz.

Laut Polizei fehlt von allen Beteiligten derzeit jede Spur. Vor Ort konnten die Beamten jedoch Patronenhülsen sichern. Verletzt wurde offenbar niemand.

Zeugen, die Hinweise zu dem Sachverhalt geben können, melden sich bitte unter der Telefonnummer 0361/ 7443-0.

SEK-Einsatz in Sömmerda: Mann droht Straftat wegen Kündigung an

Offene Rechnung: Restaurantbesitzer geht in Gotha auf Hotelier los

Seit August vermisste Frau aus dem Kyffhäuserkreis wieder da