Start in der Erfurter Barfüßerruine mit Akustik-Swing

One Nighters starten mit Swing die Saison im Pandemistischen Gartentheater in der Ruine der Barfüßerkirche.

One Nighters starten mit Swing die Saison im Pandemistischen Gartentheater in der Ruine der Barfüßerkirche.

Foto: Lutz Edelhoff

Erfurt.  Das Pandemistische Gartentheater meldet sich zurück: Die One Nighters sind am Donnerstag am Start.

Zum Start des „Pandemistischen Gartentheaters“ in der Erfurter Barfüßerruine spielen am Donnerstag, 23. Juni, ab 20 Uhr die „One Nighters“.

Akustik-Swing, der das Leben, die Freiheit und Liebe an der Musik feiert, ist ihr Programm. „Wir sind zurück und immer noch ausgehungert – wir wollen die Bühne, das Zusammenspiel, euch und eure Lust an der Kunst!“, rufen die Musiker um Sängerin Anne Martin ihrem Publikum entgegen.

Am Freitag, 24. Juni, ist ab 20 Uhr am gleichen Ort die Gruppe „Junimond“ zu erleben. Als Ableger der Band „Kirsch&Co“ interpretieren sie das Solowerk Rio Reisers und Ton-Steine-Scherben-Songs.

Karten gibt es unter www.ticketshop-thueringen.de.